#etwasläuftfalsch – Apell gegen Gewalt an Frauen

Gastvitrine September – Dezember 2022

Die Kampagne #etwaslaeuftfalsch thematisiert Gewaltverbrechen gegen Frauen*. In Form von künstlerischen und literarischen Plakaten wirkt sie im öffentlichen Raum mit dem Ziel, Gespräche anzustoßen und Bewusstsein für das Thema zu schaffen.

Die erste Edition in Südtirol 2021 wurde von Lungomare in Zusammenarbeit mit Kunst Meran Merano Arte und der Summer School Südtirol initiiert. Lungomare führt die Kampagne ab 2022 in verschiedenen Kooperationen und Editionen weiter.

Mit

Rosalyn D’Mello, Feministische Autorin

Ingrid Hora, Visuelle Künstlerin

Wissal Houbabi, Aktivistin, Künstlerin

Eleonore Khuen-Belasi, Dramatikerin

Edoardo Massa Scriber, Illustrator

Maxi Obexer, Autorin

Teresa SdralevichGrafikerin, Illustratorin

Gülbin Ünlü, Künstlerin

Sophie Utikal, Textil-Künstlerin

Senthuran Varatharajah, Schriftsteller