Dauerausstellung

Zielgruppe: Mittel- und Oberschule

Die Führung durch die permanente Ausstellung spannt den Bogen von der Teilnahme der Frauen an der französischen Revolution 1789 bis hin zum Feminismus von heute.

Zum einen werden Frauen im Zentrum der Geschichtsschreibung gezeigt, Ausschnitte der Frauenemanzipation thematisiert und damit wichtige Vertreterinnen der jeweiligen Epochen vorgestellt. Zum anderen geht es um aktuelle Dauerbrenner der feministischen Bewegungen wie Rollenverhalten, Stereotypen, Schönheit, Gender, Care und Berufstätigkeit.

Frauengeschichte wird mit den traditionellen Erzählmitteln des Frauenmuseums – Mode, Accessoires und Alltagsgegenständen, Bilder und Statistiken – „eingekleidet und ausgestattet“.