Frida Pop

Sonderausstellung 05.06. – 12.12.2021

Der Mythos der revolutionären Frida Kahlo, die an der Seite eines unterdrückten Volkes steht, erschafft sich von nun an immer wieder neu. Sie lebt weiter bis in die Gegenwart antiimperialistischer Bewegungen und das auf allen Kontinenten. – Auszug aus: 1: Chicanas – Stolz und Stärke

Die Sonderausstellung „Frida Pop“ begleitet die gleichnamige Publikation der Autorin und Kuratorin Gaby Franger. Das Buch und die Ausstellung versammeln unzählige Objekte, Souvenirs, Bilder und Andenken, die die großartige mexikanische Malerin permanent neu erfinden und somit im kollektiven Gedächtnis lebendig halten. Die Art und Weise, wie sie immer wieder neu kategorisiert und neu erfunden wird, ist beispiellos in der Kunstwelt.

Eröffnung in Anwesenheit der Kuratorin und Buchautorin Gaby Franger aus Nürnberg am 04.06.2021 um 19:00 Uhr.