Angebandelt – Ein Date mit der Schürze

Sind Schürzen heute bereits ausgestorben? Mitnichten!

Nicht nur in der Vergangenheit, auch in der heutigen Zeit werden Schürzen von verschiedenen Personen getragen: im Beruf genauso wie im Alltag. Ob im Garten, beim Kochen, auf Volksfesten oder in der Freizeit: Die Schürze ist noch lange kein Fossil. Oft hat sie für ihre Träger und Trägerinnen eine persönliche und emotionale Bedeutung.

Frauen, Männer und Kinder besitzen Schürzen. Diese haben verschiedene Funktionen: Sie schützen die Kleidung, gewähren Prestige, sind Teil einer Arbeitsuniform oder dienen der Zierde.

Die Ausstellung zeigt die Vielfalt eines alltäglichen Kleidungsstücks. Sie ist am Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg unter der Leitung von Esther Gajek in Kooperation mit dem Stadtmuseum Deggendorf entstanden.